Moderne Architektur am Rande des Praters

99,00 inkl. MwSt.

Wir starten unsere virtuelle Livetour der modernen Architektur Wiens bei der Messe Wien, die von Gustav Peichl wurde. Vor dort spazieren wir zum neuen fantastischen Campus der Wirtschaftsuniversität Wien. Danach gehen wir weiter zum Viertel Zwei und sehen die modernen Wohn- und Bürogebäude. Wir beenden die Tour mit Blick auf die Pferderennbahn Krieau und das Prater Stadium.

Auf dem ehemaligen Weltausstellungsareal von 1873 sind in den letzten zwei Jahrzehnten zahlreiche Neubauten entstanden. Das Wahrzeichen des neuen Messe- und Kongresszentrums ist der zylindrische Messeturm von Gustav Peichl.

Der neue WU Campus Prater wurde 2013 eröffnet, er bietet ca. 23.000 Studierenden Platz. Um das zentrale Library & Learning Center von Zaha Hadids gruppieren sich weitere fünf Gebäudekomplexe von internationalen Architekturbüros.

Wir betreten dann das neue “Viertel Zwei, das mit zahlreichen Büro- und Wohnbauten entstanden ist. Das autofreie Viertel gilt als erstes nachhaltiges Stadtquartier in Österreich mit eigener Energieversorgung aus erneuerbaren Energiequellen Henke & Schreieck, Martin Kohlbauer, Chaix & Morel, Zechner & Zechner, Maria Cuccinella sind nur einige der hier vertretenen Architekten.

Zum Schluss sehen wir das Gebiet der Krieau-Pferderennbahn, wo werden weitere neue Gebäude gebaut werden.

Beschreibung

Wir starten unsere virtuelle Livetour der modernen Architektur Wiens bei der Messe Wien, die von Gustav Peichl wurde. Vor dort spazieren wir zum neuen fantastischen Campus der Wirtschaftsuniversität Wien. Danach gehen wir weiter zum Viertel Zwei und sehen die modernen Wohn- und Bürogebäude. Wir beenden die Tour mit Blick auf die Pferderennbahn Krieau und das Prater Stadium.

Auf dem ehemaligen Weltausstellungsareal von 1873 sind in den letzten zwei Jahrzehnten zahlreiche Neubauten entstanden. Das Wahrzeichen des neuen Messe- und Kongresszentrums ist der zylindrische Messeturm von Gustav Peichl.

Der neue WU Campus Prater wurde 2013 eröffnet, er bietet ca. 23.000 Studierenden Platz. Um das zentrale Library & Learning Center von Zaha Hadids gruppieren sich weitere fünf Gebäudekomplexe von internationalen Architekturbüros.

Wir betreten dann das neue “Viertel Zwei, das mit zahlreichen Büro- und Wohnbauten entstanden ist. Das autofreie Viertel gilt als erstes nachhaltiges Stadtquartier in Österreich mit eigener Energieversorgung aus erneuerbaren Energiequellen Henke & Schreieck, Martin Kohlbauer, Chaix & Morel, Zechner & Zechner, Maria Cuccinella sind nur einige der hier vertretenen Architekten.

Zum Schluss sehen wir das Gebiet der Krieau-Pferderennbahn, wo werden weitere neue Gebäude gebaut werden.

Zusätzliche Produkte

de_ATGerman